Kleine Gesetzeskunde

Ich bin Mitglied im Darmstädter Anglerverein. Brauche ich einen Ausweis um angeln gehen zu dürfen?

 

Ja. Von 10 bis 14 Jahre brauchst du einen Jugendfischereischein. Diesen bekommst du beim Ordnungsamt der Stadt/Gemeinde, wo du wohnst. Dazu brauchst du natürlich deinen Mitgliedsausweis des Vereines sowie dein Fangbuch.

 

Spätestens ab deinem 16. Geburtstag brauchst du die STAATLICHE FISCHERPRÜFUNG. >>> MEHR INFORMATIONEN

Ab wann darf ich alleine angeln gehen?

 

Du darfst mit Vollendung des 14. Lebensjahres alleine angeln gehen.

Bist du unter vierzehn Jahre muss dich ein angelberechtigter Erwachsener begleiten und beaufsichtigen.

Was bedeutet der Satz: ‚mit Vollendung des 14. Lebensjahres‘?

 

Die Zählung der Lebensjahre beginnt bei 0 gleich nach der Geburt. An deinem 1. Geburtstag hast du dein erstes Lebensjahr vollendet und zum 14. Geburtstag das 14. Lebensjahr.

Ab wann darf ich alleine  über Nacht angeln gehen?

 

Ab deinem 18. Geburtstag darfst du uneingeschränkt angeln gehen. Unter 14 Jahre darfst du bis 22.00 Uhr draußen sein.

Bist du unter 16 Jahre darfst du bis 24.00 Uhr draußen sein. In jedem Fall musst du aber eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern dabei haben.

Darf ich einen Freund oder Freundin mit zum angeln nehmen?

Ja, du darfst Freundinnen oder Freunde mit zum Angeln nehmen. Wenn diese jedoch nicht Mitglied im Verein sind, dürfen sie selbst nicht angeln und müssen dir beim Angeln zusehen.

Darf ich einen jüngeren Angler zum angeln mitnehmen?

Ja und nein. Du darfst einen Vereinskameraden mit zum angeln nehmen, aber für einen jungen Kollegen unter 14 Jahren muss ein angelberechtigter Erwachsener dabei sein.

Darf ich beim angeln ein Lagerfeuer anmachen?

Nein, offenes Feuer am Wasser ist generell verboten.

Ich bin 14 Jahre alt und habe die Staatliche Fischerprüfung. Darf ich einen jungen Angler beim fischen beaufsichtigen?

Nein, du bist ebenfalls noch jugendlich und darfst einen jüngeren Angelfreund/Kameraden nicht beaufsichtigen. Aufsicht darf nur ein angelberechtigter Erwachsener ausüben, welcher einen staatlichen Fischereischein hat. Erwachsen im Sinne des Gesetzes bist du ab deinem 18. Geburtstag.

Ich sehe am Wasser einen älteren Angler, der sich nicht richtig verhält oder nicht waidgerecht angelt. Was mache ich?

Schau zu, ob du einen anderen älteren Kollegen antriffst. Mit ihm gehst du zu diesem Angler und ihr stellt ihn zur Rede. Auch ist eine Meldung an den Vorstand wichtig. Sei hierbei stets freundlich und begebe dich nicht in Gefahr, denn deine Sicherheit und Gesundheit gehen immer vor. 

Darf ich einen anderen Jugendlichen kontrollieren wenn ich meine es stimmt was nicht?

Ja, jedes Vereinsmitglied darf einen anderes Vereinsmitglied kontrollieren. Sei hierbei stets freundlich und begebe dich nicht in Gefahr. Am besten suchst du dir Hilfe bei einem ältern Kollegen, denn deine Sicherheit und Gesundheit gehen vor.

Im Wasser treibt oder treiben ein oder mehrere tote Fische. Was soll ich tun?

Wenn du den  toten  Fisch erreichen kannst entnimm ihn sofort dem Wasser, bewahre ihn auf und rufe sofort beim Jugendwart oder den Gewässerwarten an. Diese erklären dir das weitere Vorgehen.

An meinem Angelplatz liegt viel Müll herum! Dann darf ich doch meinen Müll auch liegen lassen, oder?

Nein, du musst deinen Müll mit nach Hause nehmen und ebenso den Müll den du vorgefunden hast. Nur so werden unsere Angelplätze und Gewässer nachhaltig sauber gehalten.

Darf ich einen Angler der nicht in unserem Verein ist mit an unsere Vereinsgewässer nehmen?

Nein, das geht nicht. Dein angelnder Freund und Kollege muss ordentliches Mitglied des Anglerverein Darmstadt sein.

© 2016 Anglerverein Darmstadt e. V. - Proudly created with Wix.com                                                                           

 

Datenschutz       Impressum       Haftungsausschluss